AGB

AGB

 

SCHEICKL Agrartechnik GmbH

 

Allgemeines

Für alle Lieferungen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen, soweit nicht die Vertragsparteien ausdrücklich und schriftlich Abweichendes vereinbart haben.

Alle Angaben über Maße, Gewichte, Leistungen und Lieferzeiten sowie Abbildungen sind annähernd und unverbindlich. Es bleibt das Recht vorbehalten, jederzeit ohne vorherige öffentliche Ankündigung Änderungen an beschriebenen Systemen vorzunehmen, die zum Zwecke der Weiterentwicklung oder aus Konstruktions- bzw. verkaufstechnischen Gründen als notwendig erachtet werden.

Für Schäden, die ggf. durch Druckfehler oder nicht korrekte Daten / Beschreibungen entstanden sein könnten, übernehmen wir keinerlei Verantwortung.

Für den Lieferumfang ist unsere schriftliche Auftragsbestätigung maßgebend.

Ansprüche wegen verspäteter Leistungen lehnen wir ab. Teillieferungen mit anteiliger Berechnung sind zulässig.

 

Preisgestaltung

Alle Preise verstehen sich, soweit nicht andere Vereinbarungen schriftlich festgelegt sind, ab unserer Firma in Krieglach, ohne Versand-, Montage- oder Aufstellungskosten.

Alle Preise sind auf der Basis der zur Zeit der Angebotslegung gültigen Lieferantenpreise bzw. Werkspreise erstellt. Bei Änderungen der Lieferanten- bzw. Werkspreise bis zum Zeitpunkt der Lieferung behalten wir uns eine gleichlautende Preisberichtigung vor.

 

Garantie

Für alle Handelswaren leisten wir im Sinne der Garantiehaftung des Herstellers.

Für alle von uns oder in unserem Auftrag weiter bearbeiteten oder hergestellten Teile und Geräte leisten wir innerhalb der gesetzlichen Garantie nach eigenem Ermessen kostenlosen Ersatz oder Instandsetzung durch unser Fachpersonal, sofern die in dieser Zeit aufgetretenen Mängel und Schäden nicht auf unsachgemäße Bearbeitung oder Montage zurückzuführen sind. Anlieferung und Abholung erfolgen auf Kosten des Käufers.

Entschädigungen für durch unsachgemäße Behandlung hervorgerufene Schäden leisten wir nicht.

 

Eigentumsrecht

Alle gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

Bei Zahlungsverzug werden Zinsen in banküblicher Höhe sowie Einziehungskosten berechnet.

 

Stornierung

Möchte der Käufer, außerhalb von seinem gesetzlichen Rücktrittsrecht, den Vertrag aus sonstigen, in der Sphäre des Käufers liegenden Gründen auflösen, so hat der Verkäufer das Recht, den entgangenen Gewinn als pauschalierten Schadensersatz in Höhe von 15 % der Kaufsumme zu verlangen.

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag,

im Falle eines Kaufvertrags: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

im Falle eines Vertrags zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Fa. SCHEICKL Agrartechnik GmbH, 8670 Krieglach) mittels einer eindeutigen Erklärung über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Ausschluss des Widerrufrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen über die Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder Waren, die nach ihrer Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden. Ebenso gilt das Widerrufsrecht ausschließlich für Fernabsatz- und außerhalb von Geschäftsräumen geschlossene Verträge (Fern- und Auswärtsgeschäfte) zwischen Unternehmern und Verbrauchern (§ 1 KSchG).

 

Gerichtsstand

Mürzzuschlag